Sage b7

Das ERP/PPS-System für Metallverarbeitung im Mittelstand


Mit Sage b7 Metallverarbeitung zum perfekt organisierten Teilefertiger

Vielseitig und faszinierend

Die Welt der Teilefertigung aus Metall ist vielseitig und faszinierend. Egal, ob aus Drähten, Stangen, Rohren, Blechen – egal, ob durch Zerspanen oder Umformen – der metallverarbeitende Mittelstand in Deutschland produziert eine unglaubliche Vielfalt unterschiedlicher Teile. Meist werden diese Teile im Auftrag anspruchsvoller Kunden gefertigt, die diese in ihren eigenen Produkten weiterverarbeiten oder damit handeln. Aus dieser Rolle als Zulieferer resultieren höchste Ansprüche an Funktionstüchtigkeit und Qualität der produzierten Teile.

Niedrigste Preise

Im gleichen Atemzug verlangen die Kunden niedrigste Preise und eine hohe logistische Kompetenz. In diesem herausfordernden Marktumfeld können Teilefertiger nur bestehen, wenn sie durch und durch effizient organisiert sind und von einem perfekt passenden ERP-System unterstützt werden. Einer ERP-/PPS-Lösung, die schnelle und trotzdem zuverlässig funktionierende Prozesse fördert und sicherstellt, dass Probleme und Verschwendung gar nicht erst auftreten.

Best practices der Metallverarbeitung

Das ERP-/PPS-System Sage b7 mit dem Branchenpaket Metallverarbeitung von AVENTUM ist genau dafür gemacht. Es werden nicht nur alle Geschäftsprozesse entlang der Wertschöpfungskette integriert abgebildet. Unser Branchenpaket stellt zusätzlich sicher, dass die branchenspezifischen Themen sauber abgebildet und bewährte best practices der Metallverarbeitung genutzt werden. Damit schafft Sage b7 die Übersicht und Handlungsfähigkeit, die erfolgreich agierende Teilefertiger in der Serie heute unbedingt benötigen.

Daniel Vornweg

Daniel Vornweg

Sage b7 mit Branchenpaket Metallverarbeitung – Highlights

Sage b7 ist in Verbindung mit unserem Branchenpaket Metallverarbeitung eine maßgeschneiderte ERP-/PPS-Branchenlösung für den Metall verarbeitenden Mittelstand. Dies erkennt man an vielen Details, die Metallverarbeitern nicht nur das Leben leichter machen, sondern echte Wettbewerbsvorteile bringen.

Einige ausgesuchte Features der ERP-Lösung für Metall verarbeitende Betriebe werden nachfolgend aufgeführt:

01 Angebotskalkulation inkl. Staffelpreise

Sage b7 ermöglicht die integrierte Angebotskalkulation auf Basis valider Daten im System (Materialkosten, Stundensätze etc.). Dabei können bei Bedarf ganz einfach Staffelpreise für unterschiedliche Mengen kalkuliert werden.

02 Rahmenverträge, Kontrakte, Lieferabrufe, Konsignationsabwicklung

Die typischen Auftragskonstrukte in der Metallverarbeitung werden sauber und durchgängig unterstützt.

03 Kundenteilemanagement

Das Kundenteilemanagement geht weit über die bloße Verwaltung von Kundenteilenummer und -bezeichnung hinaus. Es können Versionen, Gültigkeiten und viele andere Informationen verwaltet werden. Auf Wunsch kann – zum Beispiel bei der Auftragserfassung - unmittelbar mit Kundenteilenummern gearbeitet und an beliebiger Stelle über Kundenteilenummern gesucht werden.

04 Variantenmanagement

Das bordeigene Variantenmanagement macht eine schnelle Anlage neuer, varianter Teile unmittelbar in der Angebots- oder Auftragsphase möglich. Die jeweiligen Merkmale der Variante können nicht nur zur Kalkulation, sondern auch zur automatischen Anlage von Stücklisten und Arbeitsplänen herangezogen werden.

05 Stücklisten- und Arbeitsplan-Alternativen

Unterschiedliche Einsatzmaterialien und Fertigungswege werden systematisch hinterlegt. So können im Bedarfsfall, z.B. dem Ausfall einer Maschine, schnell Alternativen gefunden werden.

06 Abbildung von Werkzeugen und Betriebsmitteln

Werkzeuge, Vorrichtungen und andere Betriebsmittel können angelegt, bzgl. des Status verwaltet und auch Fertigungsarbeitsgängen zugeordnet werden.

07 Abbildung von Einsatzgewichten, Bezugsmengen, Schrottabhandlung u.ä.

Materialverluste durch die Bearbeitung (z.B. bei Stanzen oder Zerspanen) ebenso wie Schrottanfall können sowohl kalkulatorisch als auch dispositiv berücksichtigt werden.

08 Abbildung von Nutzen und Kavitäten bei Mehrfach-Werkzeugen

Die Bearbeitung mehrerer Werkstücke bzw. die Fertigung mehrerer Teile in einem Arbeitsschritt wird in Sage b7 über den sog. Nutzen abgebildet und bei Disposition und Fertigungsplanung berücksichtigt.

09 Automatische Disposition unter Berücksichtigung von Mindestauflagen und Losgrößen

Sage b7 ermittelt automatisch Bedarfe und erzeugt Beschaffungs- bzw. Fertigungsvorschläge. Dabei werden Vorgaben wie Mindestauflagen, Losgrößen usw. berücksichtigt. Bei Bedarf kann der Planer natürlich manuell in die Disposition eingreifen.

10 Durchgängiges Chargenmanagement

Das Chargenmanagement ermöglicht eine lückenlose Nachverfolgbarkeit vom Ausgangsmaterial bis zum Endteil über alle Fertigungsstufen. Selbstverständlich werden auch die dazugehörigen Dokumente, z.B. Probenscheine, Werkszeugnisse und Prüfprotokolle, mitgeführt und sind bei Bedarf direkt im Zugriff. Zeugnisse und Zertifikate lassen sich direkt aus dem System erzeugen und zusammen mit den Lieferpapieren ausgeben.

11 Automatische Fertigungsplanung, Fertigungscockpit und grafischer Fertigungsleitstand

Fertigungsaufträge werden automatisch von Sage b7 im Zeitstrahl eingeplant. Die jeweilige Planungssituation ist sowohl im Fertigungscockpit, als auch im grafischen Leitstand einsehbar. Dort können bei Bedarf auch manuelle Eingriffe vom Planer vorgenommen werden.

12 Erweiterungsoption APS

Bei steigender Anzahl gleichzeitiger Aufträge in der Fertigung oder bei besonders hohen Ansprüchen an die Fertigungsplanung besteht die Möglichkeit, Sage b7 um unsere APS-Lösung AVENTUM.APS zu erweitern. Hiermit lässt sich eine vollautomatische Optimierung der Fertigungsplanung nach unterschiedlichen, je nach Bedarf bzw. Situation einstellbaren Zielkriterien umsetzen. So wird ein ganz neues Niveau der Fertigungsplanung erreicht.

13 Externe Bearbeitung, Lohnbearbeitung

Die Durchführung einzelner Arbeitsgänge außer Haus, z.B. Oberflächenbearbeitung, Härten etc., wird von Sage b7 komplett geplant, gesteuert und sauber kaufmännisch abgebildet.

14 Interne Logistik

Sage b7 unterstützt die komplette unternehmensinterne Logistik. Materialbestände und -bewegungen können detailliert, auch auf Behälterebene, abgebildet und dokumentiert werden. Dabei ist selbstverständlich auch der Einsatz mobiler Endgeräte möglich.


Automotive + Sage b7 Metallverarbeitung

Sage b7-Branchenpaket "Metallverarbeitung" - natürlich auch für Automotive-Zulieferer

Für diejenigen Metallverarbeiter, die in die Automobilindustrie oder ähnlich organisierte Branchen liefern, lässt sich das Branchenpaket Metallverarbeitung nahtlos mit dem Sage b7 Automotive-Paket und unserer EDI-Lösung AVENTUM.EDI kombinieren. So entsteht eine vollwertige Automotive-Lösung für die Metallverarbeitung, bei der zudem ERP/PPS und EDI aus einer Hand kommen. Ein unschätzbarer Vorteil, wenn es um Kosteneffizienz und Reaktionsfähigkeit im Problemfall geht.


Sage b7 für Schrauben, Federn, Drahtbiegeteile

Sage b7-Branchenpaket speziell für die Draht verarbeitende Industrie

Schrauben und sonstige Verbindungselemente, Federn, Drahtbiegeteile – Draht fließt in die Produktion vieler unterschiedlicher Teile ein. Dabei führen das Ausgangsmaterial Draht sowie die typischen Verarbeitungsschritte zu ganz spezifischen Anforderungen und Prozessen. Die Aufmachung auf Kronenstöcken bzw. in Ringen oder der Einsatz verschiedener Ausgangsstärken mit Ziehen auf Soll-Durchmesser…nur zwei der sehr spezifischen Themen, mit denen in der Draht verarbeitenden Industrie umzugehen ist und die eine maßgeschneiderte ERP-Lösung für Drahtverarbeiter souverän beherrschen muss.

AVENTUM hat diese Herausforderung erfolgreich angenommen. Seit 2005 arbeiten wir mit viel Know-How und pfiffigen Lösungen dafür, dass Sage b7 Metallverarbeitung zu den führenden ERP-/PPS-Lösungen für die Draht verarbeitende Industrie gehört.


Unsere Kundenstimmen

  • "Um unserem Motto "Schriever macht's" gerecht zu werden, brauchen wir eine leistungsfähige ERP-Lösung und einen ERP-Partner mit Branchenkompetenz. Genau deswegen arbeiten wir seit mehr als 10 Jahren mit AVENTUM zusammen."

    Marc Trimpop
    Marc Trimpop
    IT-Beauftragter, Hans Schriever GmbH & Co. KG

Sie suchen den Sparringspartner, der Sie engagiert und kompetent dabei unterstützt, Ihr Unternehmen nach vorne zu bringen?

AVENTUM GmbH

Spandauer Straße 46
57072 Siegen